DYLARA

DYLARAS PFERDE ABC

r10

Vor einiger Zeit habe ich euch mein Reiter-ABC gezeigt. Heute habe ich Dylaras Pferde-ABC für euch  😉

A – steht eindeutig für Äpfel. Dylara liebt Äpfel! Wenn sie könnte, würde sie den ganzen Tag Äpfel essen. Wenn sie auf den Paddock kommt, ist ihr erster Gang unter den Apfelbaum in der Hoffnung dass sie dort noch einen Apfel findet 😉

B – wie Bodenarbeit. Die Bodenarbeit hat bei uns einen festen Bestandteil in unserem Training. Bei der Bodenarbeit ist Dylara immer total konzentriert und arbeitet super motiviert mit.

C – wie Cremes. Dylara liebt es, wenn sie mit diversen Cremes eingerieben und massiert wird -> Quality Time <3

D – steht bei Dylara für Dunkelfuchs. Auch wenn viele erst denken, dass Dylara eine Black Beauty ist, liegen sie falsch. Dylara ist ein Dunkelfuchs/Kohlfuchs und im Sommer sieht man es ganz gut. Im Winter sieht sie allerdings wirklich schwarz aus und nur an ihren Füßen kann man dann den rotstich sehen.

E – wie Einhorn. Dylara hat in ihrer weißen Blässe so viele Wirbel dass sich dadurch ein mini Einhorn bildet 😉 Das sieht total süß aus und ist sowas von weich, dass ich sie da immer graulen muss 😉

F – steht bei Dylara eindeutig für Futter! Auch wenn man ihr es nicht ansieht, sie ist total verfressen hahahaha. Sobald einer mit etwas leckerem in der Hand auf sie zuläuft bekommt sie einen so langen Hals, unglaublich. Und wenn im Stall gefüttert wird und sie nicht als erstes was bekommt, kann sie ziemlich stinkig werden 😉

G – wie Galopp! Der Galopp ist Dylaras Lieblingsgangart, genau wie meine auch.

H – wie Hufeisen. Aufgrund unseres langen Wegs bis in die Reithalle benötigt Dylara vier Hufeisen. Unser Hufschmied kommt alle 6  bis 7 Wochen. H kann bei Dylara auch für Herz stehen und da hat sie wirklich ein super großes <3

I – wie intelligent! Meiner Meinung nach ist Dylara ein super intelligentes Pferd (aber das sagt ja jede Pferdemami über ihr Pferdli)

J – wie Joghurt 😉 Dylara bekommt von mir immer wieder einen Naturjoghurt mit Äpfel, Karotten, Mais, Müsli, Chiasamen usw. und danach sieht sie so süß aus, komplett verschmiert mit Joghurt hahaha

K – steht eindeutig für Karotten. Neben Äpfel gehören Karotten zu ihrem Lieblingsfutter. Und sie bekommt jede Woche einen Sack Karotten von meiner Mama.

L – wie lernen. Dylara ist ein unwahrscheinlich lehrreiches Pferd. Bekommt sie einmal etwas gezeigt, kann sie es immer wieder abrufen egal wann sie es das letzte Mal machen musste.

M – wie Mash. Sie LIEBT Mash einfach. Sie schlabbert es immer genüsslich und saut sich und ihren Trog immer komplett ein! Ein Bild für Götter 😉 Ich füttere vor allem im Winter Mash und gebe es ihr dann wenn es noch etwas warm ist.

N – wie Nüster. Wenn ihr Dylara schon mal genau angeschaut habt, ist euch bestimmt aufgefallen, dass sie unterschiedliche Nüstern hat. Sie kam mit einer Fehlbildung auf die Welt. Ihre Rechte Nüster hatte eine Fehlbildung und wurde mit 6 bis 7 Monaten operiert.

O – wie Öl. Dylara bekommt meistens Sonnenblumen- oder Rapsöl über ihr Futter.

P – steht für Pause. Dylara hat 1 bis 2 Tage in der Woche komplett Pause. Das heißt, dass sie vormittags in die Führanlage kommt und je nach Wetter auch noch auf die Koppel oder den Paddock. Meist gehen wir auch einmal in der Woche ins Gelände, damit sie auch ausreichend Abwechslung bekommt und abschalten kann.

Q – steht eindeutig für Quality Time und die brauchen wir auch. Wir genießen die Zeit zu zweit. Egal, ob beim kuscheln in ihrer Box, beim Putzen und Reiten oder aber auch wenn ich sie auf der Kopper oder dem Paddock besuche und wir gemeinsam die Zeit verbringen.

R – wie Rückwärts. Dylara ist ein Pferd, das alles für seinen Reiter macht, aber rückwärts laufen mag sie überhaupt nicht. Es gab diese Turniersaison keine Lektion die wir so häufig üben mussten wie das Rückwärtsrichten.

S – steht für Schritt und das ist Dylaras heikelste Gangart. Eigentlich hat sie einen überragenden Schritt, aber wenn sie sich anspannt, wird es ganz schnell passig. Daran arbeiten wir auch sehr viel und es wird immer besser und zum Ende dieser Turniersaison war der Schritt auch in der Prüfung ganz gut!

T – steht für Tee. Dylara bekommt im Winter so gut wie täglich einen Eimer voll Tee von mir. Ganz besonders mag sie Kümmel/Anis/Fencheltee. Da ist der Eimer in einem Zug leer 😉

U – wie Unterkunft. Dylara steht im Stall meiner Freundin, einem Privatstall.

V – wie Vater! Dylaras Vater ist Don Schufro

W – steht für die Wechsel. Und an die Wechsel machen wir uns in unserem Wintertraining.

X / Y / Z – Hierzu fällt mir nichts Passendes ein 😉

You might also like

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere