PERSONAL

INSTAGRAM REVIEW – OKTOBER

Meine Lieben, schon wieder ist ein Monat vergangen und wir sind im November. Mit dem Oktober haben für mich, nach zwei Monaten Vorlesungsfreie Zeit, wieder die Vorlesungen angefangen. Da ich die zwei Monate komplett Durchgearbeitet habe und mir die Arbeit wirklich total Spaß gemacht hat, freute ich mich auch wider auf die Uni.
Da ich nun im 7. Semester meines Management und Vertrieb Studiums bin, habe ich im Moment kaum noch Vorlesungen, da ich 3 Seminararbeiten schreiben muss. Das größte Problem am Schreiben von Seminararbeiten ist für mich immer, dass ich bis zum Abgabetermin jede Menge Zeit habe und dann alles gerne auf den nächsten Tag verlege. Aber ich denke da geht es nicht nur mir so 😉 So habe ich mir jetzt aber vorgenommen jeden Tag an für die Uni was zu machen, damit ich am Ende mal keine Nachtschichten einlegen muss.

Im Oktober hieß es dann leider auch von meinem Freund Abschied zu nehmen, da er bis Weihnachten in Slowenien in seinem Praxissemester ist. Ich bin schon am überlgen und planen, dass ich Ihn dort mal besuchen kann.

Für Dylara und mich hat mit dem Oktober auch unser Training wieder begonnen. Da ich längere Zeit ohne Unterricht geritten bin, haben sich ein paar Fehler eingeschlichen, an diesen Fehlern arbeiten wir gerade. Nach jeder Reitstunde bin ich sowas von stolz auf meine Dylara, da sie so toll mitarbeitet und alles was sie schon mal gelernt hat wieder abrufen kann. Es macht sowas von Spaß wieder zu trainieren und wir sind total motiviert an uns zu arbeiten. Im Sommer habe ich mich dazu entschieden Dylara etwas Pause zu gönnen und mit dem Training erst wieder im Herbst anzufangen und ich habe das Gefühl, dass uns beiden diese Pause gut getan hat. Es war nicht so, dass ich Dylara komplett weggestellt habe, wir waren sehr viel im Gelände oder sind etwas locker auf dem Außenplatz geritten. Außerdem war Dylara jeden Tag auf der Koppel und hat den Sommer genossen.  Mein Ziel ist es, wenn es mein Studium bzw. meine Bachelorarbeit zulässt, nächste Saison wieder auf Turnieren zu starten und darauf arbeiten wir gerade hin.  Wir haben jetzt auch schon angefangen an unseren Fliegenden Wechseln zu arbeiten und wir werden von Reitstunde zu Reitstunde besser.
Im Oktober hat sich für mich die Frage aufgetan, eindecken oder scheren. Ich habe mich vorerst für eine dünne Decke entschieden, aber ich denke, dass Dylara später doch noch geschoren wird.

Mitte Oktober war ich mit meiner Familie Kart fahren und es hat so viel Spaß gemacht. Wir haben schon den nächsten Termin ausgemacht an dem wir wieder zusammen fahren gehen.

Ein weiteres Highlight war für mich, der 1. Geburstag von Rider Fashion. Ich konnte es gar nicht glauben, dass es bereits ein Jahr her ist als der 1.Blogpost online ging. Nochmals ein herzliches Dankeschön an euch:)

Ich wünsche euch einen schönen November. 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

Merken

You might also like

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere